VDR-Akademie präsentiert Seminarprogramm 2023

Elisa Schmeiser mit dem neuen Seminarprogramm | VDR-Akademie

Der Verband Deutsches Reisemanagement e. V. (VDR) hat sein Seminar- und Weiterbildungsprogramm für das Jahr 2023 vorgestellt. Die VDR-Akademie bietet wieder mehr als 60 Weiterbildungsangebote, vom Dienstreisespezialisten bis hin zum begehrten Certified Travel Manager – für alle, die ihre Mitarbeiter auf Geschäftsreise schicken. Dabei verfolgt sie ein modulares Konzept aus Online- und Präsenzkursen – angefangen bei Tageskursen und Zertifikatslehrgängen bis hin zu Inhouse-Schulungen. Die Top-Themen Nachhaltigkeit und Global Mobility stehen neben vielen weiteren Angeboten auf dem Programm.

VDR-Akademie freut sich über zahlreiche Absolventen

„Wir freuen uns sehr, dass bereits knapp 500 Absolventen der VDR-Akademie erfolgreich unseren bewährten Klassiker „CTM – Certified Travel Manager™“ abgeschlossen haben und damit fundiertes Fachwissen zu allen wichtigen Aspekten des Travel- und Mobilitätsmanagement erwerben konnten“, so Elisa Schmeiser (Leiterin VDR-Akademie). Dieser von Teilnehmenden geschätzte und gefragte Zertifikatslehrgang CTM sowie der vertiefende Aufbaukurs „CMM – Certified Mobility Manager“ finden mit einer Abschlussprüfung in Kooperation mit der Hochschule Worms statt. Die VDR-Akademie bietet im Auftrag des Verbands Deutsches Reisemanagement e.V. seit 1998 Fortbildungen und Seminare im Bereich Travel Management und der geschäftlichen Mobilität an und ist damit seit vielen Jahren Deutschlands führender Anbieter in diesem Segment.

Nachhaltigkeit im Reisemanagement

Dabei spielt im gesamten Fortbildungsangebot der VDR-Akademie das Thema Nachhaltigkeit eine immer größere Rolle. Denn Unternehmen müssen zunehmend Richtlinien umsetzen, um klimafreundliches Reisen zu fördern. Dafür müssen die Mobilitäts- und Reiseverantwortlichen der Firmen proaktiv Prozesse gestalten, um neben der Reisevermeidung intelligente Lösungen zur nachhaltigen Senkung des CO2-Fußabdruck zu finden. Nicht nur hierzu sondern auch in vielen anderen Bereichen des Travel- sowie Mobilitätsmanagements gibt qualifiziertes Schulungspersonal Hilfestellungen und neue Lösungsansätze, wie unter anderem zu den Themen Digitalisierung, Datenschutz und Travel Risk.

Neuer Zertifikatskurs „Global Mobility Manger (VDR)“

„Mit einem neu konzipierten modularem Programm aus Online- und Präsenzkursen reagieren wir bei der Planung unserer Seminare auf den Nerv der Zeit“, betont die Akademie Leiterin und ist froh über den großen Zuspruch, den auch der neue Zertifikatskurs „Global Mobility Manger (VDR)“ erhalte. In einer sechsteiligen Online-Seminarreihe vermitteln Branchen-Insider den Teilnehmenden, wie sie Auslandsentsendungen rechtssicher planen und umsetzen. Digitale Lernformate sind neben Präsenzveranstaltungen fester Bestandteil des Angebots. Somit ermöglicht der VDR, dass jeder Teilnehmende, die für ihn optimale Art der Weiterbildung wählen kann.

Darüber hinaus bietet die VDR-Akademie seit einigen Jahren erfolgreiche Inhouse-Schulungen an, die von erfahrenen ExpertenInnen aus der Praxis auf die individuellen Bedürfnisse der Unternehmen zugeschnitten werden. Diese können ebenfalls online oder in Präsenz stattfinden, so dass der Fortbildung im Travel- und Mobilitätsmanagement in 2023 keine Grenzen gesetzt sind.

Das neue Programm sowie die Terminübersicht gibt es auf den Webseiten der VDR-Akademie:

www.vdr-akademie.de/seminarprogramm

www.vdr-akademie.de/termine