Zurück zur Übersicht

Travel Risk Management

ONLINE

Veranstaltungsziele

Corona Reisebeschränkungen, Hygienerisiken, Sicherheitsprobleme in Zusammenhang mit Corona, globale Kriminalität und immer wiederkehrende medizinische Notfälle auf Reisen machen deutlich, dass die Frage nicht lautet, ob ich als Travel Manager damit etwas zu tun habe. Vielmehr lautet die Frage: „Wann trifft es auch mich?“. Praxisstudien belegen, dass sich viele Arbeitnehmer auf Reisen „alleine gelassen“ fühlen und die Unternehmen dem Thema nicht den Stellenwert einräumen, den es verdient. Das Chaos globaler Corona-Regelungen, der in Teilen leichtfertige Umgang mit medizinischer Versorgung und Sicherheit auf Geschäftsreisen führt zu massiven Problemen, die schon bei scheinbar banalen Ereignissen auftreten können.

In dem Seminar lernen Sie neben den relevanten gesetzlichen Grundlagen zur Fürsorgepflicht wichtige Einzelheiten zu weiteren Pflichten von Arbeitgebern bei Geschäftsreisen. Sie erhalten praktische Handlungsempfehlungen zur Vermeidung von Haftungsrisiken und Anleitungen zur Erstellung einer fundierten Travel Risk Management Strategie und deren Umsetzung in ihrem Unternehmen.

Veranstaltungsinhalte

Rechtsgrundlagen der Reisesicherheit und Fürsorgepflichten des Arbeitgeber​s
  • Übersicht Rechtslage
  • Präventions- und Dokumentationspflichten
  • Einzelheiten zu den Pflichten des Arbeitgebers vor Antritt, während und nach der Reise
  • Haftung bei Nichteinhalten der gesetzlichen Pflichten
Travel Risk Management in der Praxis
  • Ist-Analyse versus Soll-Zustand (Fragebogen mit Score-Card)
  • Wer muss an einen Tisch gebracht werden und wer hat welche Aufgaben? (Leitfaden für einen internen Workshop)
  • Wie setze ich das Thema intern erfolgreich um?
  • Welche Prozesse und Maßnahmen sind zu ergreifen (Anpassung Reiserichtlinie und Buchungsprozess)
  • und wie reagiere ich/wie reagiert das Unternehmen in Notsituationen?

Externe Dienstleister – Teil der Lösung?

  • Tipps zu Vertragsinhalten und Vertragsverhandlungen (Stolperfallen)
  • Gestaltung einer Ausschreibung
  • Wie sinnvoll sind Länderdatenbanken und Warnmeldungen?
  • Möglichkeiten und Grenzen des Traveller Tracking

Zielgruppe

  • Travel Manager
  • Sicherheitsbeauftragte
  • MitarbeiterInnen aus dem Bereich Security
  • MitarbeiterInnen mit Tätigkeiten im Bereich Geschäftsreisen
  • MitarbeiterInnen aus den Bereichen Finanzen, Personal u. Einkauf
  • MitarbeiterInnen von Leistungsanbietern und Firmenreisebüros
- exklusiv für Corporates - 


Hinweis: Dieser Kurs kann als Modul im Rahmen des CTM-Certified Travel Manager und CMM-Certified Mobility Manager angerechnet werden.

Veranstaltungsort

ONLINE
Für dieses Webinar verwenden wir das Tool "Zoom". 
Weitere Hinweise zu den Systemanforderungen haben wir Ihnen übersichtlich zusammengestellt.

Dauer

2-tägiger Kurs

1. Teil am 21.09.2020
Beginn: 10.00 Uhr
Ende: 17.00 Uhr
inkl. Pausen

2. Teil am 22.09.2020
Beginn: 10.00 Uhr
Ende: 15.30 Uhr
inkl. Pausen

Preis

zzgl. gesetzlicher MwSt.
EUR 1.500 ,-

Für VDR-Mitglieder
EUR 1.360,-
EUR 1.310,- (Premium)

Eingeschlossene Leistungen

» Seminardokumentation
» Arbeitsmaterial
» Akademie-Sekretariat

Zusatzinfos


Zertifikatsprüfung
Zu diesem Kurs kann eine Zertifikatsprüfung in Kooperation mit unserem Weiterbildungspartner Hochschule Worms abgelegt werden.

Alle Themen auch als Inhouse-Seminar buchbar!

Jetzt informieren!
Sprechen Sie uns gerne an!
Sandra Jahn | VDR
Sandra JahnReferentin VDR-Akademie
Christoph Bormann | VDR
Christoph BormannAssistent Seminarorganisation